Was muss man beim Kauf einer elektrischen Kosmetikliege beachten?

Falls Sie zu den Leuten gehören, die sich eine elektrische Kosmetikliege kaufen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Aussehen der Kosmetikliege

Wenn Sie eine elektrische Kosmetikliege kaufen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall Gedanken zum Aussehen der Liege machen. Haben Sie ein Kosmetikstudio, eine Praxis oder möchten Sie die Liege für private Zwecke? Bestimmt haben Sie schon einen Raum im Kopf, wo die Liege hin soll. Es gibt mittlerweile Kosmetikliegen, bei denen man mehr als nur die Farbe der Polsterung auswählen. Machen Sie sich also auch Gedanken über die Farbe des Metalgestells und die des Holzdekors.

Technische Details

Die technischen Details sind ein wichtiger Teil, um den Sie nicht drum herum kommen, wenn Sie eine elektrische Kosmetikliege kaufen wollen. Sie sollte 180 – 205 cm lang sein und eine Breite von 80 – 85 cm haben. Die Einstiegshöhe soll so niedrig wie möglich sein (ca. 55 cm), damit sich auch kleinere Kunden problemlos auf die Liege hinauflegen können. Wichtig unter anderem ist auch, dass die Liege nicht nur belastbar ist, sondern auch Gewicht heben kann. Der Kosmetikliegenbezug und die Polsterung spielen auch eine Rolle, denn Polyurethan Polster sind durch ihre weiche und warme Textur sehr angenehm anzufühlen. Polyutheran hat auch den Vorteil, dass es atmungsaktiv, hygienisch zum Reinigen, strapazierfähig und wasserresistent ist. Wenn Sie alleine eine elektrische Kosmetikliege kaufen möchten, achten Sie darauf, dass die Liege verstellbare Armlehnen und ein Kopfteil zum Herausziehen hat, sowie ein herausziehbares Fußteil.

Höhenflug auf der Liege

Liegen, welche elektrisch zu bedienen sind, stellen für den Kunden einen angenehmen Kosmetikablauf dar. Für die Kosmetikerin heißt das, ein rückenschonendes Arbeiten, was sich auf längere Zeit auf jeden Fall auszahlt.
Am Besten ist es, wenn sich die einzelnen Teile (Kopf-, Arm- und Beinteil) nicht nur elektrisch bedienen, sondern auch synchronisieren lassen. Es mag bedeuten, dass Sie für diese Liege etwas tiefer in den Geldbeutel hineingreifen müssen, aber dafür wird es sich auszahlen.

Werkzeugwechsel

Bei maschinellen Prozessen, wenn etwas maschinell produziert wird, ist ein schneller Werkzeugwechsel sinnvoll. Mit jedem Werkzeugwechsel können Sie Zeit und Geld sparen, wenn er schnell und effizient erfolgt. Es gibt Maschinen für einen voreingestellten Werkzeugwechsel, die sich in kurzer Zeit schon amortisieren können. Mit gemessenen und gut eingestellten Werkzeugen lässt sich der Maschinenstillstand um ca. 15 % reduzieren. Wenn es einen Produktionskreislauf für Tag und Nacht gibt mit entsprechenden Schichten, lassen sich so mindestens 15.000 Euro pro Maschine, Jahr und Schicht einsparen. Ein Werkzeugwechsel kostet Zeit.

Produktivitätssteigerung

In der Automobilindustrie z. B. hat man gemessen, dass es zu 4,53 Minuten Maschinenstillstand kommt pro Stunde und Maschine durch Werkzeuge, die unzureichend oder gar nicht eingestellt werden. Diese Zeit lässt sich einsparen, wenn die Werkzeuge vermessen und vorbereitet auf die Maschine kommen. Mit einem Einstell- und Messgerät lässt sich diese Zeit deutlich reduzieren. Beim Einsatz dieser Maschine lässt sich der Maschinenstillstand aufheben, und die Produktivität wird messbar gesteigert. Dieser Effekt summiert sich, wenn die Rechnung auf ein Jahr hochgerechnet wird. Es gibt dafür eine Formel, die man für jede dieser Maschinen anwenden kann. Dabei wird die Zeiteinsparung in Minuten mit der Anzahl der Werkzeugwechsel multipliziert, mal der Schichten und mal des Stundensatzes.

Weitere Produktivitätssteigerung und Reduzierung der Werkzeugkosten

Eine weitere Produktivitätssteigerung und Reduzierung der Werkzeugkosten kann durch den Einsatz der richtigen Software erreicht werden. Mit der richtigen Software kann die Produktivität nochmals um 5 Prozent gesteigert werden. Untersuchungen von Hochschulen belegen, dass die Kosten einer solchen Werkzeugwechselmaschine mit den Kosten von Werkzeug in zehn Jahren gleichgesetzt werden können. Mit einer effizienten Werkzeugwechselmaschine können 20 Prozent dieser Kosten eingespart werden. Das sind dann auf das Jahr gerechnet 2 Prozent zusätzlich als Einsparung. Anwender dieser modernen Werkzeugwechselmaschinen loben sie für mehr Überblick und mehr Tempo in der Produktivität. Es werden Werkzeug- und Betriebsmittelkosten eingespart, und der Fertigungsprozess ist um 10 bis 15 Prozent schneller. Das wirkt sich auch auf das Bestellwesen aus. Ungenaue Messuhren fallen komplett weg, die Qualität wird erfolgreich gesichert.

Schiebetorantriebe für jeden Bedarf

Schiebetorantriebe erleichtern Ihnen das Öffnen aller gängigen Tore. Es spielt keine Rolle, ob für den Privaten oder den Industriebereich, denn für jedes Tor gibt es den passenden elektrischen Antrieb, um es anzuheben. Achten Sie beim Kauf auf kompetente Beratung und holen Sie sich Informationen ein um das für Sie passende Gerät für Ihr Tor zu finden.

Der richtige Torantrieb

Zunächst sollten Sie wissen. Für welches Tor ein Antrieb gesucht wird. Schiebetorantriebe haben verschiedene Faktoren die sie so vielfältig machen. Für den privaten Gebrauch wie zum Beispiel Garagentore werden in der Regel 24 V Schiebetorantriebe verwendet. Diese eignen sich sowohl für Boden geführte als auch für freitragende Torsysteme. Für Gewerbliche und Industrie Tore werden meistens große 230 V Schiebetorantriebe verwendet die einem Gewicht von bis zu 3500 Kg standhalten.
Schiebetore kommen meist im Außenbereich zum Einsatz und sind deshalb ständig zahlreicher Widerstände ausgesetzt das können Regen, Schnee oder Kälte sein. Trotz dieser Faktoren, muss der Schiebetorantrieb zuverlässig öffnen und schließen. Aus diesem Grund ist es wichtig, den richtigen Antrieb für Ihr Tor auszuwählen.

Steuerung und Sicherheit

Der richtige Schiebetorantriebe kann Ihnen das Leben durchaus erleichtern. Wenn das Tor stark frequentiert ist, entfaltet es allerdings erst seine volle Wirkung. So kann das Tor beispielsweise bequem aus dem Auto per Fernbedienung geöffnet oder geschlossen werden. Der Antrieb kann zusätzlich ein teilweises Öffnen ermöglichen, um Fußgänger oder Fahrzeuge passieren zu lassen. So werden Unfälle oder Zusammenstöße vermieden und der Antrieb fährt in so einem Fall sofort zurück. Diese Technik verhindert, dass Personen oder Gegenstände im Tor eingeklemmt werden. Zusätzlich bieten Torsysteme ein hohes Maß an Einbruchsschutz.
Für den besonderen Einsatz bei Polizei oder Feuerwehr werden Schnellläufer eingesetzt. Diese ermöglichen das Öffnen des Tors mit doppelter Geschwindigkeit als ein gewöhnlicher Antrieb.
Alles in allem gibt es für jeden Bedarf den richtigen Torantrieb. Dabei spielen Größe und Breite des Tors keine Rolle.

Diese Vorteile bringen Leimholzplatten mit sich

Sie wollen ein bisschen Ursprünglichkeit und Natürlichkeit in Ihrem Haus haben? Dann sind Leimholzplatten perfekt dafür geeignet. Die sangt gemaserte Struktur wirkt sehr authentisch und bereichert jedes Zimmer. Je nach Holzart und Format kann die Leimholzplatte zeitgleich etwas Individualität im Raum verschaffen.

Deshalb Leimholzplatten auswählen

Leimholzplatten haben verschiedene Features, die sie von anderen Arten unterscheiden. Zum einen können Sie vielfältige Holzarten auswählen, sodass Ihrer Vorstellung keinerlei Grenzen gesetzt wird. Zum anderen gibt es sowohl kleine als auch große Formate, sodass sich die Platten entsprechend anpassen lassen. Sie brauchen sich ebenso keine Gedanken darüber machen, dass das Holz bricht, da die Platten sehr stabil gebaut sind. Sie sind vielseitig einsetzbar und können sogar aus Bambus hergestellt werden. Egal ob Bauen, Heimwerkern oder Basteln, die Platten sind für alles Mögliche geeignet.

Leimholzplatten aus edlen Hölzern

Das Sortiment ist breit gefächert, sodass für jeden das Richtige dabei ist. Egal ob Fichte, Kiefer, Buche oder Eiche. Die Platten können aus unterschiedlichsten Hölzern gefertigt werden, wobei jedes seinen eigenen Charme versprüht. Die Farbpalette umfasst unterschiedliche Töne. Sowohl helle als auch warme, kühle, rötliche und dunkle Tönen mit verschiedensten Maserungen. Jedes Teil bringt dabei sein eigenes Muster mit sich, was sich unterschiedlich machen kann.

Effizient und Attraktiv

Leimholzplatten werden aus massiven Holzleisten von gleicher Breite zu Paletten geleimt. Diese Verleimung sorgt dafür, dass sie formstabiler sind als das ganz normal gewachsene Holz, was Sie so kennen. Die keilgezinkten Holzleisten sorgen dafür, dass ein abwechslungsreiches Farbspiel gegeben ist. Durchgehende Leisten sorgen zeitgleich für ein schönes und geräumiges Gesamtbild. So lassen sich viele Stärken und Formate grenzenlos planen und das ohne dabei in seiner Gestaltungsfreiheit eingeschränkt zu werden. Durch die Holzfeuchte eignet sich diese Art für Arbeits-und Tischplatten, Möbel, Schranktüren und vieles mehr. Sie können sich mit dem Material austoben, ohne dass es langweilig wirkt.